Erfahren Sie 3 Vorteile der Verwendung eines Yoga-Balls in der Schwangerschaft

Ein Yoga-Ball ist die Geheimwaffe einer werdenden Mutter. Lesen Sie weiter und entdecken Sie 3 kreative Möglichkeiten, wie Sie einen Yoga-Ball während und nach der Schwangerschaft zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Artikel Inhalt

Verwenden Sie einen Yoga-Ball und lindern Sie Rückenschmerzen während der Schwangerschaft 

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, einen Yoga-Ball zur Beruhigung zu verwenden? Schmerzen im unteren Rückenbereich? Die Chancen stehen wahrscheinlich nicht. Es ist unvermeidlich, dass die Mehrheit von uns aufgrund von Gewichtszunahme, Muskeltrennung und Haltungsveränderungen Schmerzen im unteren Rückenbereich hat. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der Schwangerschaft, oder?

Sogar Frauen, die vor der Schwangerschaft in der besten Form ihres Lebens waren, leiden unter Schmerzen und steifen Muskeln im Bereich des Beckens und des unteren Rückens.

Glücklicherweise Mit dem richtigen Gleichgewicht zwischen regelmäßiger gezielter Bewegung können Sie den Auswirkungen einer Schwangerschaft auf Ihren unteren Rücken entgegenwirken. Hier kann ein Yoga-Ball helfen.

Schwangerschaftsstrecken und Übungen mit einem Yoga-Ball

Schwangerschaftsstrecken und Übungen mit einem Yoga-Ball sind eine großartige Möglichkeit, steife und schmerzende Rückenmuskeln zu lindern.

Wie? Durch sanftes Schaukeln und Hüpfen auf einem Yoga-Ball erhalten Ihre Bauch- und Rückenmuskeln die dringend benötigte Stimulation - was nicht nur zur Aufrechterhaltung der richtigen Haltung beiträgt, sondern auch die Durchblutung aller Muskeln im Beckenbereich verbessert.

Schwangerschaft erstreckt sich und Übungen mit einem Yoga-Ball

Die Dehnung nach hinten und die Neigung des Beckens mit einem Yoga-Ball sind beispielsweise nur zwei Übungen, die dazu beitragen können, die unteren Rückenmuskeln sanft zu dehnen, Verspannungen zu lösen und gleichzeitig Stabilität, Flexibilität und Kernkraft zu verbessern.

Die entspannte Bauchbewegung ist ein weiteres Beispiel für ein Schwangerschafts-Yoga-Ball-Training, das Ihren Beckenboden zum Entspannen anregt - was wiederum Verspannungen um die unteren Rückenmuskeln löst und auch die allgemeine Haltung verbessert.

Und wenn Bewegung nicht dein Ding ist. Die einfache Verwendung eines Yoga-Balls zum Sitzen kann dazu beitragen, den unteren Rücken zu stärken. Ihr Becken wird viel besser gestützt als auf einem Stuhl. Sie können bequemer eine aufrechte Position halten, in der Ihr Bauch als Hängematte für Ihr Baby fungiert, und es dazu ermutigen, sich für eine bequemere Geburt in eine vordere Position zu bewegen.

Nutzen Sie die Vorteile des BABYGO-Geburtsballs

Übung auf einem Yoga-Ball kann helfen, Wehen zu induzieren

Hilft das Hüpfen auf einem Yoga-Ball, Wehen auszulösen? Absolut!

Yoga-Ball-Übungen zur Einleitung von Wehen sind bei Frauen jeden Alters sehr beliebt, da sie dem Baby helfen, sich zu drehen und sich leicht in den Geburtskanal zu bewegen. Wenn Ihr Baby in einem ist optimale fetale PositionIhre Arbeit wird wahrscheinlich beginnen.

Hebammen verwenden seit Jahrzehnten einen Yoga-Ball, um Wehen herbeizuführen - um die Erweiterung zu beschleunigen und Müttern dabei zu helfen, das Baby leichter ins Becken zu bringen. Und sobald die Wehen beginnen, kann ein Yoga-Ball auch verwendet werden, um Schmerzen zu lindern und eine bequemere Geburtsposition zu finden.

Das Hüpfen auf einem Yoga-Ball kann helfen, Wehen zu induzieren

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wie Yoga-Ball-Positionen, um Wehen zu induzieren Arbeiten oder wie man auf einem Yoga-Ball sitzt, um Wehen herbeizuführen, dann sollten Sie Folgendes tun:

Einfaches Hüpfen

Dies ist tatsächlich eine der häufigsten und beliebtesten Yoga-Ball-Positionen, um Wehen auszulösen. Bevor Ihr Baby geboren wird, muss es sich drehen und in die richtige fetale Position bewegen können. Sanfte Auf- und Abbewegungen auf einem Yoga-Ball können dabei helfen, den Kopf Ihres Babys über den Geburtskanal zu bewegen.

Nutzen Sie die Vorteile des BABYGO-Geburtsballs

Wippbewegung

Dies gehört auch zu den beliebtesten Yoga-Ball-Übungen, um Wehen herbeizuführen. Das Schaukeln kann dem Baby helfen, sich in die optimale fetale Position zu bewegen. Finden Sie eine bequeme Position, setzen Sie sich auf den Yoga-Ball und schaukeln Sie Ihr Becken sanft hin und her, wobei Sie Ihr Gewicht zuerst auf Ihr Steißbein und dann auf Ihr Becken legen.

Schaukeln (Hände und Knie)

Wenn Sie sich auf Händen und Knien wiegen, während Sie sich über einen Yoga-Ball beugen, können Sie die angespannten Muskeln im Beckenbereich lockern. Laut vielen medizinischen Experten und Hausärzten kann es auch zu einer schnelleren Erweiterung führen.

Während Sie in dieser Position keinen Yoga-Ball benötigen, um Ihre Hüften zu schaukeln, können Sie ihn sicherlich verwenden, um bequemer und viel länger auf Händen und Knien zu bleiben - ohne Ihre Handgelenke, Arme oder Knie unnötig zu stark zu belasten .

Sitzend

Es überrascht nicht, dass etwas so Einfaches wie das Sitzen auf einem Yoga-Ball während der Wehen die Wehen lindert, da Ihr Baby der Schwerkraft entspricht und nicht dagegen arbeitet. Aus diesem Grund sitzen viele schwangere Mütter während der Schwangerschaft an ihrem Arbeitsplatz auf einem Yoga-Ball, anstatt den Rücken gegen einen Bürostuhl zu lehnen. Dies stärkt die Kern- und Rückenmuskulatur und verbessert mit der Zeit die Stabilität und Kraft des Kerns.

Von der Wand unterstützte Kniebeugen

Dies ist zweifellos eine der besten Yoga-Ball-Übungen, um Wehen herbeizuführen. Wandkniebeugen helfen dabei, die Beckenregion zu öffnen, wodurch mehr Platz für das Baby geschaffen wird, um sich leicht durch Ihr Becken zu bewegen.

Diese Yoga-Ball-Position, um Wehen auszulösen, ist am besten, wenn Ihr Baby bereits begonnen hat, sich nach unten in Ihr Becken zu bewegen. Platzieren Sie Ihren Schwangerschafts-Yoga-Ball zwischen Ihrem unteren Rücken und einer Wand. Rollen Sie vorsichtig so weit wie möglich nach unten, solange Sie sich nicht unwohl fühlen. Lassen Sie Ihre Knie nach außen rollen, während Sie sie mehr beugen. Strecken Sie langsam Ihre Beine, um in die stehende Position zurückzukehren.

Auf einem Yoga-Ball zu hüpfen ist gut für Ihr Baby nach der Geburt

Nur weil Sie mit der Schwangerschaft fertig sind, heißt das nicht, dass Sie aufhören sollten, Ihren Yoga-Ball zu benutzen. Untersuchungen haben ergeben, dass die Verwendung eines Yoga-Balls auch nach der Schwangerschaft viele Vorteile bietet.

Frau, die auf Yoga-Ball mit Baby postpartum hüpft

Die Verwendung eines Balls ist ein gesunder Weg Beschleunigen Sie die Heilung und Genesung, aber vielleicht am wichtigsten ist, dass dies eine großartige Möglichkeit ist, Ihr Gesamtenergieniveau zu erhöhen, das auf jeden Fall bei der Pflege eines Neugeborenen getestet wird!

Es gibt auch Vorteile für Ihr Baby. Das Hüpfen Ihres Babys auf einem Yoga-Ball hilft, es zu trösten, und ist eine großartige Möglichkeit, tiefen Schlaf zu induzieren.

Probieren Sie es aus, schaukeln Sie sanft auf Ihrem Yoga-Ball hin und her und geben Sie Ihrem Baby einen beruhigenden Sprung, während Sie sich kuscheln.

Nutzen Sie die Vorteile des BABYGO-Geburtsballs

Welche Größe Yoga Ball ist für meine Größe in der Schwangerschaft richtig?

Eine gute Haltung ist der Schlüssel, um die besten Vorteile zu erzielen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Yoga-Ball wählen, der Ihr Schwangerschaftsgewicht sicher halten kann. Die besten Bälle für die Schwangerschaft sind für 500 kg gekennzeichnet.

Die richtige Größe und hochwertige Materialien sorgen dafür, dass Ihre Hüften und Füße jederzeit vollständig stabil sind. Ihre Knie sollten idealerweise etwa 4 cm tiefer sein als Ihre Hüften in sitzender Position auf dem Ball. Dies stellt sicher, dass Sie und Ihr Baby es sind völlig sicher und sicher bei der Verwendung des Balls.

Verpasse nicht unseren Größentabelle.

Lebensstil Artikel, die Sie interessieren könnten:

Holen Sie sich wöchentliche Trimester spezifische Anleitung

Erfolgreich abonniert!