Das Geschlecht des Babys wurde früh mit der Schädeltheorie enthüllt
Baby

Das Geschlecht des Babys wurde früh mit der Schädeltheorie enthüllt

Sobald Sie Ihren Freunden und Ihrer Familie Ihre aufregenden Schwangerschaftsnachrichten mitgeteilt haben, geht das Gesprächsthema schnell weiter: Ist es ein Junge oder ein Mädchen?! Natürlich kann die offizielle Enthüllung erst nach Ihrem 20-wöchigen Scan erfolgen, aber wenn Sie bis dahin nicht warten können, gibt es eine Reihe von „Methoden“, die von Familien weitergegeben werden, von denen bekannt ist, dass sie unterschiedliche Erfolgsraten aufweisen. Es gibt jedoch einen Ansatz, der eine beeindruckende Genauigkeit bietet - die Schädeltheorie. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Artikel Inhalt

Schädeltheorie erklärt

Die Schädeltheorie verwendet das Ultraschallbild Ihres Babys, um das Geschlecht zu bestimmen. Die Idee ist, dass die Form des Schädels des Babys vorhersagen kann, ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelt. Zum Beispiel ist die Oberseite des Kopfes für ein Mädchen runder und verjüngt sich oben, während die Oberseite des Kopfes, wenn es sich um einen Jungen handelt, wahrscheinlich blockiger und größer ist.

Wenn Sie eine andere Perspektive wünschen und Ihre Chancen auf Genauigkeit erhöhen möchten, kombinieren Sie die Schädeltheorie mit der 'Noppen-Theorie', der sich auf den Winkel des Noppen (zwischen den Beinen, früher als Genitaltuberkel bekannt) stützt, um das Geschlecht des Babys zu bestimmen.

Wiege ein Baby

Sie benötigen lediglich Ihr 12-wöchiges Scanfoto

Wenn Sie nicht bis zu Ihrem 20-wöchigen Scan warten können und versuchen möchten, das Geschlecht Ihres Babys vorherzusagen, benötigen Sie lediglich Ihr 12-wöchiges Scan-Foto, eine Lupe und die folgenden Informationen!

Die Genauigkeit der Theorie?

Es gibt keine wissenschaftliche Grundlage in der Schädeltheorie; Experten sagen, dass männliche und weibliche Schädel bis zum Alter der Reife keine besonderen Merkmale aufweisen und dass auch andere Faktoren wie die ethnische Zugehörigkeit zutreffen. Netmums hat jedoch berichtet, dass ihre Mitglieder eine Genauigkeit von 92% haben, wenn sie die Form des Schädels verwenden, um das Geschlecht vorherzusagen. Natürlich ist auch der 20-wöchige Scan nicht 100% genau. Genau oder nicht, es ist eine interessante und unterhaltsame Übung, die Sie mit Familie und Freunden durchführen können. 

Baby_Theorie

Schädeltheorie Mädchen

Wichtige Merkmale, nach denen gesucht werden muss:

  • Mehr spitzes Kinn
  • Abgerundeter Kiefer
  • Kleinerer und schärferer Stirnkamm und vertikalere Stirn.
  • Scharfe obere Ränder wie der Stirnknochen über den Augenhöhlen.

Schädeltheorie Junge

Wichtige Merkmale, nach denen gesucht werden muss:

  • Großer Stirnkamm und abfallende Stirn
  • Quadratisches Kinn
  • Größere Zähne
  • Der Stirnkamm ist rund und stumpf
  • Ausgestelltes oder scharfkantiges Gonion (Punkt, an dem sich der Unterkiefer zum Ohr hin krümmt.

Babys Füße

 Also was denkst du? Wirst du die Schädeltheorie ausprobieren? Wenn Sie die Theorie bereits getestet haben, hat es sich gelohnt? Nehmen Sie an der Debatte in unserem Kommentarbereich teil und lassen Sie uns wissen, ob Sie richtig geraten haben. Wenn Sie eine zweite Meinung zu Ihrer Analyse wünschen, veröffentlichen Sie ein Bild Ihres Scans. Jemand wird sicher helfen können.

Weitere interessante Artikel:

Für alle wichtigen Dinge für die Schwangerschaft Besuchen Sie BABYGO